And it’s gone – QNAP webinterface

Und schon wieder…

Heute ist zwar nicht (wie letztes Mal) Sonntag, aber ich hatte wieder ein Erlebnis mit meiner QNAP: Mein Webinterface war weg… :-/

Problem

Ich hatte „force SSL“ an und somit den Standard-Port 8080 deaktiviert. Beim Update auf 4.1.0 hat es dann scheinbar den SSL-Port zerschossen und ich konnte nicht mehr auf das Webinterface zugreifen. Die Shares und SSH ging allerdings noch.  Was nun? Eine QNAP ohne Webinterface macht ja auch wenig Sinn. Also auf ins „Gefecht“.

Lösung

Nach einigen Fehlversuchen war die Lösung dann doch zum Glück recht einfach:

#1 Per SSH einloggen

#2 Folgende Befehle ausführen:

setcfg System "Force SSL" 0
/etc/init.d/thttpd.sh restart

#3 Nun sollte der Default-Port wieder funktionieren und ihr könnt euch per ipadresse:8080 einloggen

#4 Einfach in die Einstellungen gehen und den SSL Port auf einen anderen Port der Wahl legen, z.B. 9091.

#5 Nun kann „force SSL“ wieder aktiviert werden und das System sollte über den neu definierten Port erreichbar sein: ipadresse:9091

2 thoughts on “And it’s gone – QNAP webinterface

  1. Horst says:

    Die Zeile getcfg System "Force SSL" 0
    muss heißen setcfg System "Force SSL" 0
    Man möchte ja etwas setzen und nicht auslesen…

  2. waterstorm says:

    Ups 🙂
    Das ist natürlich korrekt. Danke für den Hinweis, ich habs gleich geändert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.