Guitar Pro 5 und Linux

Guitar Pro 5 ist so ziemlich das beste und „funktionsreichste“ Gitarrenprogramm für Windows. Doch kann man es auch auf Linux benutzen?

Die Antwort ist: Na klar!

Doch wie? Ganz einfach:

Benötigt:

  • – Guitar Pro 5
  • – Wine
  • – Timidity++

Installation:

(Achtung Anleitung für Arch-Linux. Doch man sollte daraus auch auf andere Distris schließen können.)

Zuerst installiert man Timidity++ über die Konsole:

pacman -S timidity++

Nun muss noch eine „Soundbank“ installiert werden:

wget http://aur.archlinux.org/packages/fluidr3/fluidr3/PKGBUILD
wget http://aur.archlinux.org/packages/fluidr3/fluidr3/fluidr3.install
wget http://aur.archlinux.org/packages/fluidr3/fluidr3/license
makepkg
pacman -U fluidr3-122501-6.pkg.tar.gz

Falls yaourt installiert ist, sollte es auch einfach mit:

yaourt -S fluidr3

funktionieren.

Nun muss die Konfigurationsdatei von Timidity noch angepasst werden. Einfach folgende Zeile in die Datei /etc/timidity++/timidity.cfg  eintragen:

soundfont /usr/share/soundfonts/fluidr3/FluidR3GM.SF2

Anschließend kann man auch den Timidity Daemon in die rc.conf schreiben:

DAEMONS=(… timidity++ …)

oder Timidity nur bei Bedarf, per Hand starten:

timidity -iA

Nachdem das erledigt ist braucht man Wine:

pacman -S wine

Sollte alles geklappt haben kann man jetzt GP5 per .exe Datei einfach wie gewohnt installieren und starten. Mit der Hilfe von Timidity sollte der Sound auch kein Problem mehr sein 😉

Alternativen

Es gibt auch auf Linux eine native Lösung, die sogar kostenfrei ist. Sie nennt sich Tuxguitar.

Installation in Arch einfach

pacman -S tuxguitar

Viel Spass damit!

One thought on “Guitar Pro 5 und Linux

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.