Miranda, ICQ, Jabber und Co.

Nachdem heute, zur Abwechslung, einmal mehr der ICQ-Loginserver ausgefallen ist, habe ich eine richtig Lust bekommen hier einen Blogeintrag zum Thema zu schreiben und ein Paar Dinge zu erklären die, für den Einen oder Anderen, vielleicht ganz interessant sein könnten.

Tipp 1:

Benutze lieber Miranda anstelle des ICQ-Clients. Warum? Diese Frage ist einfach zu beantworten. Es gibt einige Vorteile die man mit Mirdanda hat:

  • – Keine integrierte Werbung
  • – sehr genaue Konfigurationen möglich
  • – beliebig erweiterbar
  • – Verschlüsselung (mit plugin), ICQ kann nämlich alle eure Gespräche speichern, analysieren oder mitverfolgen
  • – freie und sehr große Skinauswahl
  • – Multiprotokoll-Client (msn, icq, yahoo, jabber, gg, irc, aim)
  • – etliche kleine Sachen:)

Der bisher einzige, für manche Menschen (für mich nicht 😉 ) wichtige Nachteil, der mir bisher aufgefallen ist: Die ICQ-Spiele funktionieren nicht in Miranda und ich weiß nicht ob im Moment schon ein dementsprechendes Plugin im Internet aufgetaucht ist. Ein kleiner Nachteil ist auch, dass Miranda in der „original“ Ausführung, doch recht „unfreundlich“ aussieht. Mir gefällt der standard Skin nicht. Aber es gibt im Internet (siehe Links unten) sehr gute Skins, mit denen Miranda sicherlich viel besser aussieht als ICQ ;).

Für die, die Miranda einfach gerne Testen wollen ohne extra nach dem Download zu suchen, oder die Addons einzeln herunterzuladen, habe ich hier meine Installation hochgeladen:

Mein Miranda

EDIT:

Ich bin im Netz gerade über Miranda ME gestolpert. Das ist ein schon recht gut eingerichtetes Miranda. Wer eine schon etwas „professioneller“ hergerichtete Version haben will, anstatt meine zu benutzen oder selbst eine zu „erstellen“ der kann einfach Miranda ME nehmen. Es sieht, wenn ich mir das gerade so anschaue, ganz nett aus :). Auch wenn ich es noch nicht getestet habe.

Meine Installation enthält folgende Erweiterungen im Vergleich zu der „original Version“:

  • – Erweiterte History (Super Plugin, kann z.B. auch nach URLs filtern und findet somit mit einem Klick alle Websiten die im Chat vorkamen. Aber auch ansonsten eine exzellente History mit Suchfunktion, Filtern, Bookmarks und weiteren Dingen)
  • – OTR (Verschlüsselung)
  • – PopUp (zeigt wichtige Ereignise an)
  • – Smileys
  • – Tabsrmm (freie Wahl zwischen einzelnen Chatfenster, oder einem SEHR SEHR gutem Tabfenster, wie man es auch in ICQ 6 vorfindet, allerdings ist dieses Fenster auch mit Skins änderbar und auch sehr weit frei konfigurierbar)
  • – Updater (Sobald neue Versionen von den Addons erscheinen, läd dieses Addon sie automatisch herunter und installiert sie)
  • – WhenWasIt (Geburtstag erinnerung)
  • – DB-Editor

Alle wichtige Links:

Tipp 2:

Erstelle neben dem ICQ-Account einen Jabber Account! Der Vorteil liegt ganz klar auf der Hand: Sobald die ICQ-Server wieder einmal down sein sollten, könnt ihr mit allen eueren Freunden, die ebenfalls Jabber benutzen, weiterchatten. Allerdings ist es auch empfehlenswert Anstelle von ICQ mit Jabber zu chatten, denn Jabber ist ein freies und auch sehr sicheres Chat-Protokoll. Nachzulesen – für Interessierte – auf Wikipedia. Was heißt das genau?

  • – Jabber ist frei, somit kann jeder den Quellcode herunterladen und betrachten. Dies schließt eigentlich den Einbau von Hintertüren oder Überwachungsmechanismen (wie bei ICQ) aus.
  • – Jabber ist dezentral, es gibt kein großes Server über den der ganze Verkehr läuft, somit kann nichts von z.B. einer Firma, die den einzigen Server am laufen hat, aufgezeichnet werden.
  • – Es ist durch eine SSL Verbindung zum Server und auch der Möglichkeit der OTR (Ende-Ende) Verschlüsselung sehr sicher und kann, wenn überhaupt, nur extrem schwer abgehört werden
  • – Es ist komplett kostenfrei und ohne Werbung
  • – Jabber funktioniert auch wenn die ICQ-Server down sind 😉

Das sollte ersteinmal genügen. Ich kann euch nur darum bitten diese Tipps zu lesen und danach überdenken ob ihr immer noch den ICQ-Client benutzen wollt. Wer Probleme mit Miranda hat, kann sich natürlich an mich wenden (Kommentare oder E-Mail/ICQ). Es ist natürlich jedem freigestellt ob und was er letztendlich benutzt :).

So long…